Worte aus dem Herzen

Grüß Gott! 

 

Ich wurde heute durch zwei Gespräche dazu bewegt, meine Gedanken mit Euch zu teilen. 

Diese Zeile schreibe ich aus der Tiefe meines Herzens und in der Verbundenheit mit jedem der es liest. 

Täglich sehe und spüre ich Menschen, die noch immer in der Angst um das CV und allem, das damit verbunden ist, leben.

Es tut mir in der Seele weh, dies zu sehen und zu spüren. 

Zum heutigen Tag ist es durch unwiderlegbare Fakten bewiesen, dass es in keiner Weise 

die Mortalität hat, die vorausgesagt wurde, bzw. es ist immer fragwürdiger wieweit die  

Todesfälle wirklich damit in Zusammenhang gebracht werden können.  

Es ist nicht meine Aufgabe davon zu überzeugen, welcher Experte Recht hat oder welcher nicht. 

 

Ich sehe meinen Auftrag darin, den Menschen die Angst zu nehmen und eine Verbindung mit ihrer Seele und ihrem Herzen herzustellen.

Unsere Seele und unser Herz wissen den Weg! Immer!  

 

Wenn ich mit offenen Augen, einem offenen Herzen und einem klaren Verstand die  

letzten Monate aus der Vogelperspektive betrachte, brauche ich keine Angst haben. 

 

Kurz einige Zeilen für den Verstand: 

Wovor fürchteten wir und vor dem März 2020?  

Probieren wir es einmal kurz die größten Ängste kurz aufzuzählen und ein paar Gedanken dazu: 

Unfall mit dem Auto?  na ja, gibt es …. ist furchtbar …. geht manchmal klimpflich aus … ist halt Schicksal ....1,35 MIO pro Jahr weltweit …  

Krebs? Ja gibt es … sind viele 9,5 MIO Todesfälle pro Jahr weltweit … will ich nicht bekommen … veränderte mein Leben … nichts ist so wie es vorher war …. manche werden aber auch vollständig gesund … es gibt keine Impfung …. genießen wir das Leben, man weiß ja nie was kommt ….  

Das sind jetzt nur zwei mögliche Varianten, wie lebensgefährlich das Leben ist. 

 

Ich versuche damit nur, das klare, logische Denken anzuregen. Das ist das “ja aber” Denken. Vielleicht hast Du es selber gemerkt, dass dieser Gedanke sofort in den Kopf kommt.  Dieses "Ja aber" ist wichtig, denn dann beginnen wir selber zu analysieren und vielleicht entsteht dabei auch das eine oder andere wertvolle Gespräche.

Wir können mit unserem Verstand niemals alles erfassen, jedoch hilft er uns Fakten aufzubereiten und die Punkte zu verbinden.  

  

Aus meinem Leben weiß ich und das mit absoluter Sicherheit: 

Wenn ich in meinem Beruf auf der Intensivstation eine Hand ins Feuer gelegt hätte, was aus medizinischer Sicht möglich oder auch unmöglich erachtet wurde, hätte ich keine Hände und keine Füße mehr. Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde und genau diese Tatsache hat mich immer wieder demütig und staunend sehen lassen! Es gibt eine göttliche Führung und es gibt für jeden Menschen eine Aufgabe in dieser Welt! Davon bin ich zutiefst überzeugt! Diese Überzeugung lebe ich und dazu stehe ich. 

 

Wenn ich meinen Blick von ganz oben auf die Erde richte, gibt es im Moment einen Auftrag, den jeder Mensch erfüllen kann. 

Ich habe zwei Bilder gesehen, die ich mit Euch teilen will: 

  • Triff Deine Wahl! 

ich sah zwei Wege:           

1. Angst, Abhängigkeit und Zerstörung... 

2. Freiheit, Freude, Familie, Unabhängigkeit, freie Energie... 

 

  • Widersage! 
    Das Bild das ich sah war Jesus in der Wüste:

Jesus ging in die Wüste und der Satan wollte ihn verführen. Er versuchte es dreimal.

Jesus blieb stark und widersagte dem Satan und sprach hinweg.   

 

Jeder Mensch ist in der Lage jeden Tag einmal ganz bewusst in sich selber und für sich selber  

  • Die Wahl zu treffen: das Bild von Freiheit und Freude und Familie kurz vor dem geistigen Auge zu sehen und zu spüren und ganz klar zu sagen : "das ist meine Wahl. Ich entscheide mich dafür!"
  • und deutlich auszusprechen: Ich widersage allem, das dieser Entscheidung entgegensteht. 

Mehr bedarf es nicht zu tun. 

Versucht es einfach und beobachtet, was es in Euch verändert! 

Wir haben so viel Unterstützung aus der geistigen Welt und ich bin zutiefst überzeugt, dass wir in eine wunderschöne und freudvolle und friedliche Zukunft gehen!  

Wir können aufatmen! Bitte lacht wieder!  

Liebe Menschen holt Euch die Freude am Leben zurück! Ihr habt die Wahl, immer! 

Halten wir zusammen, damit die wirtschaftlichen Schwierigkeiten überwunden werden können. 

Rücken wir zusammen, um unsere Freiheit und unser Denken teilen zu können!  

Schützen wir unsere Kinder und geben leben wir ihnen vor, dass eine starke Familie alles übersteht! 

Umarmt Euch, küsst Euch, haltet zusammen. Es ist das machtvollste und heilende, das Menschen brauchen! Die Freude ist die größte Kraft und verbunden mit der Liebe unbesiegbar! 

 

Ich umarme Dich von ganzem Herzen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

"Lebensbilder" Ilse Maria Pfeiffer

 



Besuchen Sie mich auch auf facebook: