Unangenehme Gespräche führen

Wie bereite ich mich auf Gespräche vor?

Wie oft sind wir in Situationen, vor denen wir am liebsten davon laufen würden. Es ist oft ganz schön schwierig, bei einem Gespräch ruhig und sachlich zu bleiben, wenn wir Angst davor haben oder wir schon früher schlechte Erfahrungen gemacht haben. Wir wissen genau, dass es nicht ausbleibt, sich der Situation zu stellen, jedoch wie? 

Ich habe es mir daher angewöhnt, diese Gespräche schon vorab zu führen. Ich kann es nur jedem empfehlen! Wie das erfolgreich gelingt, habe ich in drei Schritten zusammengefasst! Probiert es einfach aus!

1. Ruhen

 

Suche dir einen ruhigen Platz, schließe die Türe, lass das Handy draußen und setze dich auf einen Sessel. Du kannst dich auch auf den Boden setzen, wichtig ist nur eine aufrechte Haltung. Atme tief und ruhig einige Male ein und aus. Am besten acht mal. 

Dann stelle dir die Person vor, mit der du reden möchtest. 

Jetzt überlege, was du sagen willst. 

OK.

Die Person ist da und du weißt genau, worum du bitten möchtest, was du klären willst, wo du vielleicht Unterstützung brauchst, usw. 

2. Dialog

Nun beginne den Dialog. Sprich mit der Person, als wäre sie anwesend. Du kannst laut oder leise sprechen, das spielt nicht wirklich eine Rolle. Sag alles was dir am Herzen liegt. Es ist im Moment nicht wichtig, wie du formulierst oder ob du dich wiederholst. Lass es einfach fließen. Wenn du damit fertig bist, stelle dir bitte folgende Frage:

"Was könnte im schlimmsten Fall passieren, wenn ich dieses Gespräch führe?"

1. Die Person könnte sehr verärgert reagieren, oder

2. Die Person könnte weinen, oder

3. Die Person könnte mich abweisen, oder.....usw. 

Mach es gründlich, stelle dir jede mögliche Situation vor und spüre, wie es dir dabei geht. Wirklich jede. Alles was dir einfällt. Es ist ja niemand da, du brauchst dich in diesem Moment ja vor nichts fürchten. 

3. Erfahrung

Wie fühlst du dich jetzt?

Ist es in dir ruhiger? 

Hast du jetzt das Gefühl, es kann ja eigentlich gar nicht so schlimm sein! Gratuliere, du hast dich gut hineingefühlt. 

Ich verrate dir jetzt ein Geheimnis:

"Du hast dieses Gespräch in diesem Moment wirklich geführt!" So funktioniert nämlich unser Universum. Wir sind immer und überall verbunden. Heute würde man sagen, wir sind in gewisser Weise ständig online. 

Ich kann dir versprechen, dass das Gespräch, das du führen musst, erstens sehr ruhig verlaufen wird und das es sogar sein kann, dass die Person mit deinem Wunsch auf dich zukommt, ohne dass du einen Satz gesprochen hast. 

Das Einzige das wichtig ist, dass du dir die Zeit nimmst und es wirklich durchFÜHLST!

© Ilse Pfeiffer

 


Ich würde mich freuen, wenn du mir deine Erfahrungen schreibst. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

"Lebensbilder" Ilse Maria Pfeiffer

 



Ilse Maria Pfeiffer

0676 5004986

office@ilsemaria.at

ilse.pfeiffer@aon.at

Besuchen Sie mich auch auf facebook: