3 Beech

 

Rotbuche

 

Intoleranz und Kritiksucht

 

Im negativen Beech - Zustand urteilen Menschen hart  über andere Menschen und deren Schwächen.

 

Selbst harmlose Kleinigkeiten werden zum Anlass genommen, andere scharf zu verurteilen und kein gutes Haar an ihnen zu lassen.

 

Statt Mitgefühl wird dem Gegenüber Arroganz entgegen gebracht. Oft wird auch versucht, andere nach den
eigenen Vorstellungen zu verändern.

 

Der Maßstab, den ein Mensch im negativen Beech - Zustand anlegt, ist sehr hoch und ausschließlich von dem geprägt, was einem selbst wichtig und richtig erscheint.

 

Oft sind es Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen, die in ihrem Leben selbst schon viel Ablehnung erfahren haben, die zum Beech - Zustand neigen. Sie verurteilen lieber schnell als erstes, bevor sie möglicherweise von anderen negativ beurteilt werden.

 

Die harte Sicht auf die Schwächen Anderer trennt Menschen im negativen Beech - Zustand nicht nur von ihren Mitmenschen, sondern auch von den eigenen Gefühlen und ihrem höheren Selbst.

 

Oft sind Beech - Menschen innerlich verhärtet und leiden auch unter entsprechenden Krankheiten.

 

Zu Beech - Menschen passt die Aussage, dass man den Splitter im Auge des Anderen kritisiert, aber den Balken im eigenen Auge übersieht.

 

Wobei hilft Beech?   

  • ständig kritisieren.
  • sich vor lauter Strenge über kaum etwas freuen können.
  • ihre Minderwertigkeitsgefühle auf andere projizieren.
  • unter der Dummheit anderer leiden.
  • ihre eigenen Wertmaßstäbe für die einzig gültigen halten.
  • ihre Disziplin und Genauigkeit für das Wichtigste der Welt halten.
  • zwar perfekt, aber einsam und unglücklich sind.
  • beklagen, dass man es ihnen nie recht machen kann.
  • selbst schon viel unter Ablehnung zu leiden hatten.
  • diskriminiert wurden oder werden.
  • nörgelt und verspottet – verletzender Humor
  • hilft bei Allergien
  • Arroganz und Intoleranz
  • Magenprobleme (Reizmagen, Magenkrämpfe)
  • Es gibt auch eine versteckte Form: Hier wird die Kritik nicht mehr geäußert.

 

Positive Transformation

Im positiven Beech - Zustand hat man einen klaren diagnostischen Blick, gepaart mit Verständnis und Mitgefühl.

 

Man ist mit der Existenz verbunden und kann daraus Kraft schöpfen.

 

 

Mit großer Toleranz erkennt man, was in anderen Menschen vorgeht und sieht die zugrundeliegenden Muster.

 Symbol: rechter Hoden

 © Ilse Maria Pfeiffer

 

 

 

 

"Lebensbilder" Ilse Maria Pfeiffer

 



Ilse Maria Pfeiffer

0676 5004986

office@ilsemaria.at

ilse.pfeiffer@aon.at

Besuchen Sie mich auch auf facebook: